Rüdiger Göpferich

Vom Glück des Stolperns

Wir müssen schon ein paar Narben abbekommen haben, um anderen erzählen zu können, wie man sie vermeidet

Das Gute ist: Wir stolpern immer vorwärts, nie rückwärts

  • Mein Weg

    • Alle Voraussetzungen für ein erfolgreiches und geiles Leben, waren gegeben. Von den rund 500 Millionen Samenzellen, die mit 15 Stundenkilometern, während einer einzigen Ejakulation, in die Scheide geschossen sind, wurde das Ei nur von einem einzigen Spermium, befruchtet. Und das war ich! Unter 500 Millionen Samenzellen, ging ich eindeutig als Sieger hervor. Was für ein Start ins Leben
    • Neun Monate später, sah die Welt bereits wieder anders aus. Die erste Stolperfalle in meinem Leben blockierte meinen Weg in die Freiheit. So erblickte ich als "Zangengeburt", das Licht dieser Welt. Das mich diese Stolperfallen,  wie ein roter Faden, durch mein Leben begleiten werden, wusste ich zu diesem Zeitpunkt noch nicht. 
    • So gab es einige "Katastrophen" in meinem Leben, aber trotzdem war mein Leben nicht eine einzige "Katastrophe". Immer wieder bin ich gestolpert, jedesmal bin ich wieder aufgestanden. Immer wieder musste ich Dinge loslassen und wieder von vorne beginnen.
    • Verlust der Firma.
    • Vom Arbeiter zum Angestellten. Vom Angestellten zur Führungskraft. Von der Führungskraft zum Chef. Vom Chef zum Arbeitslosen. Vom Arbeitslosen wieder zum Schüler. Vom Schüler zum Coach. Vom Coach zum Autor. Vom Autor zum Vortragsredner. Und
    • Für zwei Jahre Präsident eines Start-up Unternehmens in den USA.
    • Ich bin quasi ein lebendes Beispiel dafür, was man im Leben alles verändern und neu gestalten kann, wenn man sich auf den „Weg“ macht und bereit ist, sich auf das Leben einzulassen.
  • Meine Kernbotschaft

    • Meine Absicht und Botschaft ist es, Menschen zu inspirieren, immer den eigenen Weg weiter zu gehen. Unabhängig davon in welcher schwierigen Situation wir uns gerade befinden, ob uns etwas total gegen den Strich geht oder überhaupt gar nicht gefällt, wir sind immer in der Lage unser Leben selbst zu kreieren und zu gestalten und das was uns nicht gefällt zu verändern. 
    • Ich möchte Sie dafür begeistern, dass wir unser Leben, durch unsere Gedanken, unseren Wünschen und unseren Handlungen, selbst meistern und unschöne Dinge, überwinden können. Und dafür steht mein eigener Lebensweg, wie ein Lehrbuch.
    • Wir sind Schöpfer unserer Realität. Und wenn uns die Realität überhaupt nicht gefällt, dann kreieren wir eben eine Neue.
    • Das nenne ich "Innovation".
    • So habe ich gelernt, die unterschiedlichen "Lebenskrisen" in meinem Leben, als ein Geschenk anzuerkennen, denn wie wollen wir sonst erfahren, wer wir sind und zu was wir alles fähig sind.
  • Unternehmer

    Rüdiger Göpferich - Unternehmer

    • Ich kenne die Phase der Idee und der Vision, des Aufbaus und des Erfolges, das Erreichen einer Spitze und letztendlich aber auch den Verlust.
    • Ich kenne das Gefühl, zuerst hochgelobt zu sein, um dann fallengelassen zu werden. Ich kenne auch das Gefühl, hilflos und nutzlos zu sein. Und dieses Gefühl kennen viele Menschen.
    • Ich kenne aber auch das Gefühl, aus dieser Depression, aus all den Erschütterungen herauszukommen, und ich zeige auf, dass Krisen und Scheitern nicht nur schlechte Zeiten sind, sondern auch der Aufbruch zu neuen Ufern sein kann.

    mehr Infos...

Für was bin ich gemeint worden

31. Juli 2019
pixabay

Wir müssen herausfinden, welches Werkzeug wir im Werkzeugkasten sind. Wenn wir der Meinung sind, wir sind ein Hammer, in Wahrheit sind wir jedoch ein Schraubenzieher, dann werden die Dinge die […] Weiterlesen...

Vom Glück des Stolperns

9. Juni 2019
Pixabay

Wir Menschen setzen uns persönliche Ziele. Wir wollen Karriere machen, erfolgreich sein, eine Familie gründen. Wir wollen Anerkennung und Wertschätzung erfahren. Doch irgendwann kommen die ersten Kratzer und wir müssen […] Weiterlesen...

Krisen meistern

11. März 2019
donations_are_appreciated/694

Mit Krise verstehen wir, eine Situation in unserem Leben, die wir als etwas Negatives in unserem Leben erleben. Es ist eine große Herausforderung und oftmals, sind wir mit unserem Latein […] Weiterlesen...

Sein oder nicht Sein

27. Oktober 2018

Was bedeutet denn einfach nur zu Sein ? Es sollte als allererstes bedeuten, habe ein Gefühl für Dich als Person. Habe eine innere Haltung, die vollkommen unabhängig ist, was gerade […] Weiterlesen...

Ein theoretisches Ja bewirkt gar nichts

3. August 2018
Pixabay 773942

Um Veränderungen in seinem Leben herbeizuführen, reicht es nicht aus, bestimmte Werte, Einstellungen, Haltungen und Denkweisen theoretisch oder intellektuell zu bejahen. Damit ändert sich nichts Grundlegendes in deinem Leben. Es […] Weiterlesen...

Übernehmen Sie die Verantwortung für Ihr Leben!
Machen Sie sich auf den Weg!

info@ruediger-goepferich.de
0172 / 545 2407

Rüdiger Göpferich Scroll to Top